Tales of Ebrua

Hallo zusammen,

heute möchte ich mein Lieblingsprojekt vorstellen. Seit einiger Zeit arbeite ich an einem „Fantasy“-Universum. Und wenn ich „Fantasy“ schreibe, meine ich eine Welt, welche nicht ganz wie die unsere Welt ist, aber auch nicht zu abgedreht. Und ganz wichtig ist: Es gibt keine Magie!

Ich kann nicht genau sagen, wie ich auf die Idee gekommen bin so etwas zu machen. Aber irgendwann vor einigen Monaten hab ich einfach gedanklich angefangen mir Landschaften und Städte zu überlegen. Daraufhin habe ich mir sämtliche Dokumentationen zum Mittelalter anzuschauen – denn in diesem Zeitabschnitt ungefähr (Technologisch und architektonisch) soll sich Ebrua befinden.

Irgendwann habe ich gemerkt, dass das Mittelalter zu dunkel und grausam ist. Aus diesem Grund habe ich dann angefangen meine eigene Historie für meine Welt zu erstellen. Verbrechen gibt es nur bedingt. Und wenn, dann sind sie nicht so schlimm wie in der realen Welt. Banditen z.B. töten nicht, wenn sie rauben. Und sie rauben nur von denen, die genug haben.

Hier sind einige Werkzeuge, welche ich benutze, um die Welt von Ebrua zum Leben zu erwecken.

https://inkarnate.com/

https://watabou.itch.io/medieval-fantasy-city-generator

https://watabou.itch.io/village-generator

Alle Updates zu dem Projekt findet ihr auf der Website Ebrua.de